Ein Training für Eltern in Trennung

Kinder im Blick

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung, um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen.
Das ist für die meisten Eltern nicht leicht. Finanzielle Probleme, Konflikte mit dem anderen Elternteil und mehr Stress fordern Kraft, Zeit und Nerven, häufig auf Kosten der Kinder, aber genauso oft auf Kosten des eigenen Wohlbefindens.
Dieser Kurs behandelt drei grundlegende Fragen:

  • Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten und seine Entwicklung fördern?
  • Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden und abzubauen?
  • Wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil im Sinne meines Kindes gestalten?

Für wen ist dieser Kurs?: Für Mütter und Väter in Trennungssituationen.

Dieser Kurs findet zweimal aufeinanderfolgend statt, an dem jeweils ein Elternteil teilnehmen kann.

Hier erfahren Sie Einzelheiten über den ersten "Kinder im Blick-Kurs", der im November 2017 startet:

Leitung

Ursula Günther (Dipl. Psychologin)
Esther Thönnes Sozialpäd. (B.A.))

Termine

sechs Termine à drei Stunden
montags von 17:30 bis 20:30 Uhr
05.03. / 12.03. / 19.03. / 09.04. / 16.04. / 23.04.2018

Ein weiterer Kurs beginnt im Herbst 2018 und wird geleitet von Ursula Günther (Dipl. Psychologin) und Ute Isselhard-Thinnes (Dipl. Soz. Arb. (FH)

sechs Termine à drei Stunden

dienstags von 18:00 bis 21:00 Uhr

16.10. / 23.10. / 30.10./ 06.11. / 13.11. / 20.11.2018

Weitere Kinder-im-Blick-Kurse finden in der Lebensberatung Trier statt. Die Termine finden Sie unter: www.trier.lebensberatung.info

 

Ort

Lebensberatung Wittlich, Kasernenstraße 37, 54516 Wittlich

Kosten

60 € pro Person (darin enthalten sind Kursmaterialien und Verpflegung)

AnmeldungSekretariat der Lebensberatung Wittlich
Tel.: 06571/4061
mail: lb.wittlich(at)bistum-trier.de

Die Kursleitung wird mit Ihnen in einem persönlichen Telefonat besprechen, wie dieses Training für Sie unterstützend sein kann. Anschließend erfolgt die verbindliche Anmeldung/Zusage.